RS - Scherzkekse Forum

Das Runescape Clan Forum von Melina Bell
 
StartseitePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLoginJukebox

Teilen | 
 

 vielleicht... kunst?

Nach unten 
AutorNachricht
Moena
Poster
Poster
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Ort : Nrw
Rang Rasse(Elfen,Orcs,Menschen,Unote oder Dämonen) : Replizit
Anmeldedatum : 23.06.08

BeitragThema: vielleicht... kunst?   So Okt 05, 2008 4:15 pm

ich spiele des öffteren mit einem 3d programm rum und dachte mir eines tages vielleicht ein staubkorn oder ein teil davon aus atomen basteln zu können jedoch ist entweder mein rechner oder das program nicht in der lage Sad nachdem schon bei einigen tausend kugeln das programm abschmierte, habe ich das ganze nochmal mit würfeln gemacht (das simpelste im programm (6 seiten 8 ecken 12 kanten)). angefangen wie gesagt hat alles mit einem kleinen würfel welchen ich kopierte und verschob so dass ich 2 würfel auf gleicher höhe neben einander hatte diese habe ich dann beide zusammen kopiert und auch verschoben aber diesmal nach oben. diese 4 dann nochmal kopiert (macht 8 ) und die nach hinten verschoben (immer der gleiche abstand) mit diesem 8 würfeln habe ich das gleiche getan was ich mit dem anfangswürfel tat :kopieren verschieben kopieren verschieben. und das... einige male. nachdem es dann ein wenig geruckelt hatte habe ich dann mal (man lernt ja aus fehlern) abgespeichert und das programm rendern lassen (das erstellen des fertigen bildes mit allen effekten wie etwa schatten( zuvor nur modellhaft zu sehn))(da ich keine farbe eingestellt habe sind hier die grundfarben zu sehen: objekte (hier die würfel) grau und der hintergrund schwarz) und das kam dabei raus:




es muss sich keiner damit begnügen die fast unsichtbaren würfel zu zählen denn ich weis genau (vermute genau Razz) dass es 32 hoch 3 sind (wenn ich mich nicht vertan habe) das macht (moment ich muss mal meinen rechner rauskramen (ich habe ausversehn meinen windowsrechner gelöscht ...)) 32.768... hmm könnte vielleicht stimmen... ist doch was Wink
bei dem versuch den prozess zu wiederholen (das würde dann das ganze verachtfachen also 262.144 würfel) ist etwas unvorhergesehenes passiert: es kam eine meldung in welcher stand es stünde nicht genug arbeitsspeicher zur verfügung (falls jemand was mit anfangen kann, ich habe 3GB arbeitsspeicher. das G steht für Giga was für 'mal 10 hoch 9' steht (als ganze zahl währe das: 1000000000(eine milliarde)) also ist mein speicher etwa 3 milliarden byte (gesprochen beit) groß und eben dieser war voll (normale rechner haben etwa 0,5GB) was man bei... moment jetzt heißt es wieder den kopfrechner gegen den taschenrechner zu tauschen: über 196.608 seiten, 262.144 ecken und 393.216 kanten (dies sind die zahlen welche zu meinem bild dort oben gehören) sogar recht gut zu verstehen ist.
für jemanden der vielleicht demnächst in die 10te kommt oder in die nähe: hoch-rechnungen (exponetial-rechnungen) sehen vielleicht reck kompliziert aus sind aber recht simpel. hierzu erstmal ein beispiel: 4 hoch 2 (geschrieben 4²)(statt hoch 2 sagt man auch zum quadrat. hier also 4 zum quadrat) ergibt 16. die rechnung ist folgende: da 'hoch 2' gleichbedeutend ist mit 'mal sich selbst' ist 4²= 4 mal 4 =16. das gleiche nochmal: 5²= 5 mal 5 = 25. und 6² ist 36 und so weiter. jetzt wird es schwerer wenn auch nicht viel: 4³ (vier hoch drei) was 64 ergibt. die rechnung ist nun: 4 mal 4 mal 4, (vier mal vier ist sechzehn das mal 4 ist 64) das gleiche mit 5³ was 125 ergibt. welche die dies nun verstanden haben werden sicherlich nun auch 4 hoch 4 ausrechnen können (ergibt 256) und so kann man sich mit einerm taschenrechner ganz leicht 32³ ausrechnen. ich könnte jetzt noch das 'wuzel-rechnen' erklären (was das gegenstück zu hoch-rechnungen ist (wie plus und minus oder mal und geteilt) aber ich bin schon weit genug abgeschweift und das interessiert ja sowieso keinen weil mathe alle doof finden obwohl deutschuntericht viel schlimmer ist! interpretieren! ich bitte euch!

so viel zu diesem bild... aber mit dem programm kann man noch vielerlei dinge tun. und diese will ich euch desinteressierten natürlich nicht vorbehalten. obwohl... ich muss leider sagen dass man mit diesem programm auch filme machen kann (was ansich eine gute sache ist) jedoch weis ich nicht wie ich euch diese zeigen sollte, was ansich schade ist denn man sagt ja ein bild sagt mehr als tausend worte und ein solcher film be-inhaltet 25 bilder pro sekunde was mehr als 1.500.000 worte pro minute macht... aber wer kann schon 1,5 millionen worte in einer minute verstehen? oder auch nur 1500 bilder zur gänze seine informationen ausquetschen? wohl keiner. aber währe auch wohl ziemlich schlecht da das auge weit mehr bilder pro minute aufnimmt. wer will schon...1500 mal sechzich mal 13(geschätzte zeit in der die augen offen sind)...über eine millionen bilder (macht über eine milliarde worte) am tag... ich denke wohl auch keiner.
und an eben dieser stelle müsste selbst dem letzten klar geworden sein dass ich absolute (wenn auch nicht ganz falsche) schei...benkleisterpampe von mit gebe. aber seid unbesorgt. es gehört zu den grundsätzen der moderne dass alle künstler verrückt sind und ich habe mein besstes getan um eben so zu wirken. und mein werk ist wohl wesentlich bemerkenswerte als so ein verfluchter schwarzer fleck auf ner leinwand! (öl auf leinwand, 124X213 cm, museum of mordern art in keine-ahnung-wo flur 24 bild 106) leider kommt der wert meiner werke in etwa so nah an den eben jener "kunst", wie ein streichholz es mit der sonne aufnehmen kann. dass hier das streichholz wesentlich feiner in der umsetzung ist und auch in der form um einiges filigraner und einfallsreicher ist interessiert mal wieder keinen.

auch sehr simpel ist dieses bild gemacht:


es handelt sich um eine kugel und eine ebene (fläche). die kugel ist wie zu sehen in der mitte. nun sieht diese kugel offensichtlich nicht so aus wie eine normale kugel und dennoch sollte das ganze simpel sein (so meine worte) im grunde genommen ist das eine höchst koplexe sache aber dieser part ist allein dem programm zugefallen. ich musste lediglich ein paar einstellungen in einem material (tja materialien... fals jemand damit was anfangen kann, es sind die texturen... falls nicht... es ist die bemalung (von einfacher färbung bis hin zu etwas wie diesem hier) wie etwas dass es durchsichtig ist , eine rauheit hat (hier eher wellenförmig) dass es glänzt und so weiter. beim hintergrund das selbe nur noch simpler: ein farbverlauf (von blau nach schwarz). eingestellt auf reisförmig. jedoch ist dieser nicht kreisförmig was daran liegt dass ich eine 'tubulenz' eingeschaltet habe. das ergebnis ist ein recht nett anzusehender wolkenfetzen-ähnlicher fleck.

hier mal etwas gezieltes: es nennte sich eine bohrplatte. ich habe sie in meiner ausbildung zu übungszwecken hergestellt und zuhause am pc digital nachgestellt.


der hintergrund ist der selbe wie der hinter eben diesem fenster hier (zumindest bei mir)(sprich dieses bild habe ich als hintergrund für windows). habe etwa einen tag dafür gebraucht.(bzw das bisschen tag was nach der arbeit noch übrig war) 3 gewinde 2 passungen (genaue bohrungen) und 4 senkungen (2 kegelförmig 2 zylindrisch)

die terrasse


so oder so ähnlich wird es bald vielleicht hinter unserem haus aussehen. zu sehen sind die bretter, der teich und ein kasten am teich (ist noch unklar was da rein soll. zusätzlich noch der tisch als ausgeklappte version (war ein guter grund die terrasse so lang zu machen. habe noch 3 lichter eingefügt und noch schatten angestellt um noch ein wenig realismus hinein zu bringen. das wasser sieht einem gewissen (runden) objekt welches oben bereits zu sehen ist nicht nur ähnlich, nein es ist auch das gleiche material. sieht find ich recht passabel aus.

diese bilder sollten urheber rechtlich geschützt werden. das recht sie zu kopieren/zu duplizieren halte ich mir alleine vor (ausnahmen werden nur von mir erteilt) bei verstoß gegen oben genanntes gibt es eine woche lang PC-verbot also überlegt es euch gut...


Zuletzt von Moena am Sa Okt 18, 2008 9:07 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melina Bell
Newbie
Newbie


Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 04.05.08

BeitragThema: Re: vielleicht... kunst?   Mo Okt 06, 2008 1:40 am

Das sind tolle Bilder. Besonders das letzte hat mir gefallen, weil mir die bildliche Vorstellung durch den Kopf ging,
wie alle im Himmel gucken würden, wenn Moe's Bohrplatte angeschwebt kommt.

Was allerdings die Rechnerei betrifft.....

..... erklärt, warum ich Nachhilfe in Deutsch gebe. ^^


flower
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moena
Poster
Poster
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Ort : Nrw
Rang Rasse(Elfen,Orcs,Menschen,Unote oder Dämonen) : Replizit
Anmeldedatum : 23.06.08

BeitragThema: Re: vielleicht... kunst?   Mo Okt 06, 2008 9:04 pm

aber das waren einfachste rechnungen und zusätzlich noch ewig ausführlich! wenn du magst kann ich es dir nochmal ausführlicher erklären... etwas das man wesentlich besser kann als in deutsch! ich mein... deutsch ist im deutsch-untericht nur das medium. in wirklichkeit geht es nur darum zu "interpretieren" was nichts anderes heißt etwas zu schreiben von dem man denkt dass es in etwa etwas seien könnte das auf garkeinen fall mit dem zu tun hat was man eigentlich tun sollte. zusätzlich muss dies auch so ausführlich und so inkompetent lang sein dass man für sachen wo andere einmal mit der maus scroulen (ich meinte das rad benutzen um ein wenig tiefer zu gelangen) gleich mehrmals umblättern muss. wenn man das ganze noch über eine person macht nennt man das dann biographie und fertig ist eins der langweiligsten schriftlichen hinterlassenschafften der menschlichen historie. sowas ist natürlich wichtig aber wenn ich höre dass irgentwo eine englisch-arbeit neugeschrieben wurde weil der großteil der klasse aufgabe 2 nicht lösen konnte weil in dieser bilder von zeiger uhren standen dessen stand sie in englisch wiedergeben sollten und sie nur digitale uhren lesen konnten. falls jemand der jüngeren kunst in der 11ten wählen sollte... in der 11ten besteht kunst zur helfte aus theorie... mit anderen worten: bilder interpretieren! und vorträge über verrückte (und natürlich tote) "künstler" anzuhören und selbst zu verfassen. wohl der grund weswegen (trotz meiner 1 im praktischen teil) ich nicht die mir zustehende note bekam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: vielleicht... kunst?   Fr Okt 10, 2008 4:38 pm

auch wenn ich deine person nicht wirklich mag muss ich zugeben dass ich leute bewundere die mit 3d umgehen können, weil ichs nämlich nicht kann xD

vor allem diese metallplatte gefällt mir gut

aber der planet ist auch gut gelungen
Nach oben Nach unten
Moena
Poster
Poster
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Ort : Nrw
Rang Rasse(Elfen,Orcs,Menschen,Unote oder Dämonen) : Replizit
Anmeldedatum : 23.06.08

BeitragThema: Re: vielleicht... kunst?   Sa Okt 11, 2008 10:25 pm

ich habe mich geirrt es sind doch 64³ würfel (macht dann doch 262.144 (und über 2 millionen punkte(also ecken)))
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: vielleicht... kunst?   

Nach oben Nach unten
 
vielleicht... kunst?
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RS - Scherzkekse Forum :: Off Topic :: Spam - Bereich-
Gehe zu: